Chile: Bei den Aymara

Cover WZ Chile

Salzseen und schneebedeckte Vulkane prägen das Hochland im Norden Chiles rund um den Lauca-Nationalpark. Doch die Dörfer der hier lebenden Indígenas vom Volk der Aymara verweisen zunehmend. Ein ambitioniertes Tourismusprojekt will die Landflucht der Ureinwohner stoppen – mit der Restaurierung von Kirchen aus der Kolonialzeit und der Unterstützung einheimischer Unternehmer.

Mein Beitrag aus dem Altiplano ist jetzt in mehreren Medien erschienen, zum Beispiel in der Westdeutschen Zeitung.

Link zum Artikel bei Travelnews HIER.

Advertisements