Recherche in Namibia

DSC_0409kIm Juni bin ich auf Recherchereise durch Namibia gereist. Folgende Themen und Beiträge habe ich mitgebracht:

– Im Ongava Game Reserve eröffnet ein neues Forschungszentrum. Die moderne Einrichtung arbeitet zu wissenschaftlichen und ethischen Fragen im Tierschutz.

– Aufbruch in Lüderitz: Die einstige deutsche Kolonialstadt am Atlantik will sich neu erfinden, unter anderem mit einem gigantischen Meeresmuseum und der Öffnung des Sperrgebiets nach Süden.

– Die Geister der Diamanten: Die einst von deutschen und britischen Kolonialherren gegründeten Diamantenstädte sind heute als Lost Places zu besichtigen. Ein Besuch in Elisabeth Bay und Kolmanskuppe.

DSC_1569– Verbotene Stadt: Mehr als 80 Jahre lang war Oranjemund an der Mündung des Orange River für Besucher geschlossen – nur Mitarbeiter der Diamantenmine durften es betreten. Nun fielen die Schranken.

– Botschaften aus dem 16. Jahrhundert: Vor wenigen Jahren wurde im Sperrgebiet ein Schiffswrack aus dem 16. Jahrhundert entdeckt: mit Goldschätzen, Stoßzähnen und nautischen Geräten.

– Safari im Etosha-Nationalpark

– Fatbiken am Rande des Fish River Canyon