Mexiko: Im Zauberwald

20170519_164307 (1)Der exzentrische Millionär Edward James errichtete ab den 1940er-Jahren im Urwald von Mexiko einen surrealen Fantasiegarten. Mein Beitrag über die verwunschene Anlage von Las Pozas und die Legenden um seinen Erbauer ist jetzt im Magazin „Waldzeit“ erschienen (nur Text).

Advertisements

Touristik aktuell: Welterbe Oaxaca

_Gerhard 4508_www

Foto aus dem Weltkulturerbe Oaxaca in Mexiko: Platz von Santo Domingo.

„Nachmittags auf dem Hauptplatz von Oaxaca: Es riecht nach Tortillas und heißer Schokolade, nach Tequila und Kaffee, nach Mangos, geröstetem Mais und Zuckerwatte. Die Luft ist erfüllt vom Geschrei tobender Kinder und den schrägen Tönen einer indianischen Blaskapelle …“ Ein Beitrag von mir über das Weltkulturerbe der Kolonialstadt Oaxaca im Südwesten Mexikos ist jetzt in Touristik aktuell erschienen.

Link zum Nachlesen: Oaxaca

Mexiko kulinarisch

Mexiko kulinarischHuhn in Schokoladensauce, geröstete Grashüpfer, indianische „Steinsuppe“: Die mexikanische Küche gilt neben der peruanischen als eine der vielfältigsten in Lateinamerika. Besonders authentisch erlebt man sie in Markthallen, an Straßenständen und in kleinen Familienrestaurants. Oder bei einem Kochkurs!

_DSC1893Mein Beitrag über das immaterielle Weltkulturerbe mexikanische Küche, den ich in Mexico City, Oaxaca und Puebla recherchiert habe, ist im Ärztlichen Journal Reise und Medizin erschienen. Auch das Coverfoto der Septemberausgabe stammt von mir.

Nachlesen kann man die Geschichte HIER.

Beitrag: Mexikos Fahrradpioniere

Beitrag Mexiko. Mexico City gilt als autosüchtig und smoggeplagt – ein heißes Pflaster für Radler. Doch nun findet ein Umdenken statt: mit neuen Radwegen, nächtlichen Biker-Demos und dem größten Radler-Event in Lateinamerika.

2014 war ich mit Fahrradaktivisten in Mexico City unterwegs, habe Radwege und das Verleihsystem der Stadt getestet. Mein Beitrag darüber ist jetzt im Magazin Aktiv Radfahren erschienen.

Link: Der Beitrag als PDF

Link: Fotos aus Mexico City

Mexico City – die „Ungeliebte Schöne“

Reise & Preise MexikoMexico City möchte weg vom Image der smoggeplagten, kriminellen Hauptstadt. In den letzten Jahren wurde viel in Sicherheit und Stadtbild investiert: Verwahrloste Parks wurden zu gepflegten Grünanlagen, Radwege entstanden, öffentliche Plätze erstrahlen in neuem Glanz, neue Museen für Kunst und Design öffneten ihre Türen, es gibt vielerorts freies Internet.

Mein Portrait der mexikanischen Hauptstadt mit Empfehlungen für Rundgänge durch die interessantesten Viertel ist jetzt im Magazin Reise & Preise erschienen.

Link: Foto-Impressionen aus Mexico City